Anhören: (Funktion des Plugins in Testphase)

Das meistverkaufte motorisierte Fahrzeug der Welt: Honda Super Cub 125 zum Modelljahr 2022 verfeinert und mit Platz für eine zweite Person

Nach 60 Jahren Erfolgsgeschichte rund um den Globus bot Honda die Super Cub 125 zur Saison 2018 erstmals auch in Deutschland an.

Für das Modelljahr 2022 erfüllt das Bike nun auch die Euro 5-Abgasnorm. Dafür wurde der luftgekühlte 125er Einzylindermotor überarbeitet und erhielt ein neues Hub-Bohrungs-Verhältnis. 

Weiteres Novum ist der mögliche Zweipersonenbetrieb durch eine Doppelsitzbank. Zusätzliche Fussrasten gehören ebenfalls dazu.
 
Auch die Federung ist vorne und hinten passend zum gesteigerten Zuladungspotential neu abgestimmt.
 
Die Maschine ist besonders einfach zu bedienen und leicht zu steuern.
 
Honda 125

Neuer Motor

Der Einzylinder mit 124 cm3 Hubraum ist weiterhin luftgekühlt.
Er wurde auf Effizienz und Zuverlässigkeit ausgelegt.
 
Kombiniert wird hier der Kurbeltrieb der in Japan angebotenen Super Cub C 110 (überarbeitetes Motorgehäuse) mit dem Zweiventil SOHC-Zylinderkopf und den Leistungsteilen der aktuellen MSX Grom.
 
  • Bohrung: 50 mm
  • Hub: 63,1 mm
  • Verdichtungsverhältnis auf 10.0:1 ausgelegt
  • Leistung: 7,2 kW (+ 0,1 kW) = 10 PS bei 7.500 Touren
  • Drehmoment: 10,4 Nm bei 6.250/min.
 
Der Motor glänzt mit sparsamem Verbrauch: 1,5 Liter auf 100 km (WMTC-Modus)
 
Der Tank unter der Sitzbank fasst 3,7 Liter.
 
Die Reichweite damit beträgt rund 250 km.
 
Scheinwerfer, Rücklicht und Blinker mit LED-Technik.
 
Das Anzeigeinstrument ist gefällig über Chromringe zweigeteilt. Der innere Bereich informiert mit Digitalanzeigen, der äußere mit analogem Tachometer sowie mehreren Warnleuchten.
 
 

Eine lange Erfolgsgeschichte

Die erste Super Cub C100 rollte 1958 von den Produktionsbändern in Japan.
 
Honda als Fahrzeughersteller war gerade 10 Jahre alt. Die leicht fahrbare 50 Kubik große Viertakt-Maschine mit Durchstiegsrahmen, Beinschildern und Halbautomatik-Schaltung war von dem technisch fokussierten Firmengründer Soichiro Honda auf Anregung seines kaufmännisch genialen Managers Takeo Fujisawa entwickelt worden. 
 
Erklärtes Ziel bei der Entwicklung:
 
  • nützliche Mobilitäts-Eigenschaften im Alltag
  • einfache Bedienung
  • kostengünstig
  • zuverlässig
  • sparsam

Daraus ergab sich auch der Namenszusatz “C U B”: 

CUB = Cheap Urban Bike
 
 
 
Der Erfolg sollte alle Erwartungen überflügeln.
 
In Motorvarianten mit 50, 65, 70, 90, 100, 110 und 125 Kubikzentimetern Hubraum wurde die Super Cub über Jahrzehnte gefertigt und verkauft, in Japan, Asien und China sowie den meisten Teilen der Welt.
 
In vielen Regionen bestimmen die kostengünstigen, praktischen und zuverlässigen Flitzer mit das Straßenbild und sind für die Mobilität der Menschen von wesentlicher Bedeutung.
 
2017
 
In diesem Jahr rollte nach 60 Jahren das 100 Millionste Exemplar vom Band.  Die Honda Super Cub ist somit das erfolgreichste motorgetriebene Fahrzeug weltweit.
 
2018 
Honda präsentierte eine mit Fingerspitzengefühl modernisierte und weiter entwickelte Variante im Retro-Look sowie mit 125er Einzylinder-Triebwerk.
 
Diese Super Cub sprach neben sparsamen und praxisorientierten Kunden auch wohlsituierte User aller Altersklassen zur Lösung individueller Transportaufgaben in urbanen Bereichen erfolgreich an.
Damit schlug Honda ein weiteres Kapitel der Super Cub-Historie auf, denn diese modernisierte und fashionablere Variante wurde auch in europäischen Märkten ins Programm gerückt, die frühere Super Cup-Modelle nicht angeboten hatten.

Tipps zur Blog-Nutzung

Alles rund um Mobilität: Autos, Bikes, Räder, 
Nutzfahrzeuge, Insider-Tipps, Verkehrsrecht etc.

   Zur Startseite dieses Blogs geht es hier:
   https://goettingen-mobil.blogspot.com
 

Einfache Themensuche
1. oben im Blog mit der Lupe
(Suchwort eingeben, alles dazu wird gezeigt)
2. Kästen am Textende anklicken

 

Interessantes senden an 
achim.stahn@interpress-ipr.de

want to know more

 

press buttons below or:

https://goettingen-mobil.blogspot.com

125er Honda günstiges Motorrad. Mobilitätsblog.

5 Gedanken zu „Honda Super Cub 125 zum Modelljahr 2022 verfeinert und mit Platz für eine zweite Person“
  1. Wisst Ihr, wofür das C U B aus Honda 125 Super Cub kommt? “Cheap Urban Bike”! Aber von wegen cheap. In Asien gibt es die um die 1000 Euro, hier in Europa so um die 3500. Sind die technischen Auflagen in Europa so hoch, dass die Anpassungen für die EU 2500 Kosten verursachen?

  2. Gibt es die Honda auch elektrisch? So wie die Piaggio Roller. Die kommen ja auch elektrisch. Und wie ich hörte, gibt es bzgl Akkutausch (Tauschsystem statt aufladen) eine Kooperation mit Honda.

  3. Gibt es die Honda CUB auch elektrisch? E-Roller sind doch eigentlich perfekt für den Stadtverkehr und auch auf dem Land für viele kurze Strecken, wo kein Bus fährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.