Anhören: (Funktion des Plugins in Testphase)

Marktentwicklung Elektroautos. Autos aus China / Automarken. Auto Blog zu neuen Marken: Xiaomi Auto, mi Car, Xiaomi Wohnmobil.

Die Marke Xiaomi kennen wir wahrscheinlich alle von den Smartphones / Handys. Vielen sind sicher auch die Saugroboter (Staubsauger) von Xiaomi bekannt, welche eine Zeitlang besonders unter Kollegen in der Softwareentwicklung hochgelobt waren. Das war auch für mich der erste Kontakt mit Xiaomi. Inzwischen gibt es auch elektrische Zahnbürsten, Seifenspender, E-Roller, Kühlschränke, kabellose Staubsauger, Fernseher, Wasserkocher, Reisekoffer, und und und. Und nun hat Xiaomi die Eröffnung einer Autofabrik geplant.

Der Markt für Elektroautos kann sich da sicherlich auf einen starken neuen Marktteilnehmer aus China gefasst machen. Denn bislang hat die Marke fast jedes Produkt aus seinem Portfolio gut auf dem Markt etablieren können.

Die jährliche Produktionskapazität soll anscheinend für 300.000 Autos geplant sein. Für 2024 ist geplant, das erste Auto aus der Fabrik in Peking vom Band rollen zu lassen. 10 mrd Dollar sollen als Budget für die Investitionen in Xiaomi Autos bereitstehen.

Das Auto könnte “Mi Car” heißen.

Auch von einem E-Wohnmobil (Studie) wurde in jüngster Zeit schon berichtet.

Elektroautos sind sehr Software-getrieben. Und auch da stehen Xiaomi viele Kapazitäten zur Verfügung. Standortvorteile, Software-Orientierung und Erfahrung im Aufbau großer Produktionsstätten könnten den Nachteil mangelnder Erfahrung im Automobilbau ausgleichen. Zudem kommt noch der Vorteil eines großen und wachsenden Heimatmarktes hinzu, was Lerneffekte und sehr frühzeitig Skaleneffekte in Entwicklung und Produktion zulassen wird.

Schon mit Tesla hat man gesehen, dass der Markt im Bereich elektrischer Autos auch durch Marktfremde erobert werden kann. Mit Mi Car / Xiomi Auto kommt nun ein riesiger Player mit wieder anderen spezifischen Vorteilen auf den Markt. Wie werden deutsche, europäische und amerikanische Unternehmen reagieren? Ob Xiaomi wirklich bis 2024 Autos für den chinesischen oder asiatischen … oder gleich für den US und EU Markt wird anbieten können?

Übrigens auch Foxcon (riesiger Handyhersteller) plant in den Automobil Markt einzusteigen.

3 Gedanken zu „Xiaomi plant Fabrik für Elektro-Autos“
  1. Smartphones mit Rädern: und das sollen Autos sein? China! Aber zuletzt werden die Leute kaufen, was erst billig, dann hip und irgendwann marktbeherrschend ist. Marktpolitik wie beim Handy. Nur mal so eine These zu den Xiaomi Autos.

  2. China Hersteller greifen auch auf dem Motorrad Markt an: Marktzugang über alte Markennamen. Z.B. Benelli 752 S. Gutes Motorrad und Eigenentwicklung.

  3. Benelli ist eine alte italienische Marke. Der chinesische Hersteller hat den Namen für seine chinesischen Produkte gekauft. Aber bei Xiaomi ist das anders: die haben sich ihren eigenen Markennamen für Saugroboter und Smartphones aufgebaut. Die streben aber auch eine ganz andere Kundenklassen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.