Aston Martin DB 6
Anhören: (Funktion des Plugins in Testphase)

In der Serie “Klassiker der Automobilgeschichte” stellen wir hier den Aston Martin DB6 von 1966 vor. Zusätzlich greift dieser Beitrag die Frag auf, ob man den Aston Martin Oldtimer auch als E-Auto erhalten kann.

Aston Martin DB6
Ein Klassiker der Automobilgeschichte: Aston Martin DB6

Zu der Fotoserie von Herrn Stahn: Dieser Aston Martin wurde in den Jahren 1965 bis 1970 gebaut. Die Motorisierung des 66er Modells blieb gegenüber dem 65er Modell mit 286 PS gleich. Doch in Bezug auf Komfort und Ausstattung gab es so manche Weiterentwicklung.

Es gab Modellvarianten, die nur in kleinen Stückzahlen gebaut wurden:

Den über 4,6 Meter langen Aston Martin DB6 Vantage (das damalige Top-Modell mit 325 PS) wurde 29 Mal gebaut. Schaut das Video zum Modell Vantage. Arno Schmidt ist von Ferrari irgendwann auf Aston Martin umgestiegen, doch schaut selbst:

Aston Martin DB 6 Video.

Weitere Modellvariationen:

Als Cabriolet Volante wurde der Aston Martin DB6 140 Mal gebaut.

Es gab übrigens auch einige Kombivarianten (Aston Martin Kombi). Diese nannten sich “Shooting Brake”. Spezielle Varianten davon bauten Karosserieunternehmen in England: DB6 Radford Shooting Brake: hiervon wurden 7. Als DB6 “Panelcraft Shooting Brake” wurden 3 Modelle gebaut. 

Innenraum Ledersitze Aston Martin DB6 1966 rot
Innenraum Ledersitze des Aston Martin. Lenkrad natürlich rechts. British Cars 😉 Schicker Oldtimer, immer noch sportlich unterwegs.

Aston Martin Elektro?

Ist es möglich, diesen Automobilklassiker als Elektroauto zu erhalten? Ja, für den Aston Martin DB 6 gibt es aus England einen Anbieter, der restaurierte und zum Elektroauto umgerüstete Aston Martin DB 6 anbietet; sowohl mit Lenkrad rechts sowie Lenkrad links. Das Unternehmen heißt “Lunaz” und produziert in Silverstone. Akkuvarianten sind mit 80 kWh und 120 kWh verfügbar, die Preise gehen in Richtung einer Million Euro (so ab € 900000 dürfte das losgehen), wie zu hören ist.

Auch andere Aston Martin Modelle solle es nach Unternehmensangaben geben können. So der DB 4 und der DB 5 (der sog. “James Bond Aston Martin“).

Und wann lieferbar? Der E-Aston Martin DB6 könnte Ende 2023 lieferbar sein. Elektrisch angetrieben, restauriert, angepasste Federung, Lenkung, Bremsen, Ausstattung (Klima, Navi, …).


18.10.2021: Aston Martin bei Playmobil als Spielzeug: wer es günstiger möchte und statt des DB6 auch mit dem James Bond DB5 akzeptiert, der / die kann diesen Aston Martin auch als Spielzeugauto von Playmobil bekommen.


Sonexshop.de beherbergt derweil die Themen rund um Autos, Motorräder, E-Bikes, Fahrräder, Bahnfahren, Bahncard, E-Cars, Limousinenservice, Taxi und Taxialternativen, Urlaub mit dem Auto oder Caravan und Wohnmobil, … bis hin zum ÖPNV. Ein Mobilitätsblog, wenn auch mit Schwerpunkt auf automobilen Individualverkehr.

Schöne Autos, Neuheiten,Youngtimer, Oldtimer und eben gerne immer wieder Klassiker der Automobilgeschichte.

Sonexshop.de Mobilitäts Blog.

Von Hamburg bis Tahiti? Naja, erst mal von Sylt nach Hamburg, dann über Erfurt, Kassel und Göttingen nach Augsburg 😉

Gruß. Uwe Unterwegs.

Von admin

2 Gedanken zu „Aston Martin DB6“
  1. Aston Martins DB6 elektrisch? Klingt nach Frevel – oder nach Pragmatismus, den Oldtimer weiterhin ausfahren zu dürfen – auch in Innenstädten. Sehr interessanter Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.