Toyota Supra GT4 Rennwagen
Anhören: (Funktion des Plugins in Testphase)

Toyota Sport. Der auf dem GR Supra basierende und von der hauseigenen Motorsportabteilung weiterentwickelte Rennwagen, verfügt über eine sportliche Siebengang-Automatik und ein mechanisches Sperrdifferential. Auf Wunsch lassen sich die Gänge auch per Schaltwippen am Lenkrad wechseln.

Frontsplitter und Heckflügel aus  Naturfaserverbundwerkstoffen tragen zum geringen Gesamtgewicht von 1.350 Kilogramm bei. Wie bei der Serienversion des GR Supra verfügt der Rennwagen über eine MacPherson-Vorderachse und eine Mehrlenker-Hinterachse.

Das Bremssystem mit geschlitzten Stahlbremsscheiben und Sechskolben-Festsattelbremse vorne bzw. Vierkolben-Festsattelbremse hinten sichert beste Verzögerung unter allen Bedingungen.
Toyota Supra GT4 Rennwagen
Verpackt in eine leichte Stahlkarosserie, fährt der GT4 laut FIA Standards mit einem Überrollkäfig aus hochfestem Stahl und einem Rennsitz mit Sechspunktgurt vor. Innen befindet sich eine Karbonfaser-Instrumententafel mit einem Display und Lenkrad speziell für den GT4-Wettbewerb entwickelt.
Der gut 430 PS starke GT4 holte bereits in seiner Debütsaison 2020 erste Titel. Er nahm an 85 Rennen teil und erzielte 26 Podestplätze plus zwölf Klassensiege.  2021 setzen  zusätzliche Teams auf den GR Supra GT4.
Das Fahrzeug nimmt an mehr als zehn Meisterschaften auf drei Kontinenten teil.

In Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.