Anhören: (Funktion des Plugins in Testphase)

Renault Kangoo Infos. Praktisch für Handwerker, Lieferdienste, Apothekenlieferungen, Paketauslieferung, Montagefahrzeuge und und und. Kompakt, flexibel, geräumig, auch in der Stadt sehr praktisch.   Mit der 1,45 Meter breiten seitlichen Ladeöffnung „Open Sesame by Renault“ und der vielseitigen Innengalerie „Easy Inside Rack“ wartet die neue Generation des erfolgreichen Gewerbepartners gleich mit zwei wegweisenden Neuerungen auf, die den Arbeitsalltag erleichtern. 

Das kennen wir alle von unseren Straßen:
Wenig Platz, die Hecktüren lassen sich nicht öffnen. So bleibt Handwerkern, Amazon und Co. zum Ein- und Ausladen oft nur das verkehrsbehindernde Parken in zweiter Reihe übrig.
Die Lösung: das Tür-Konzept beim neuem Kangoo Rapid.

Beim neuen Kangoo Rapid mit Open Sesame by Renault nicht. Denn dort werden Beifahrertür und rechte Schiebetür zur durchgehenden, breiten seitlichen Ladeöffnung (1,45 m) ohne störende B-Säule. Das ermöglicht auch unter beengten Verhältnissen komfortables Be- und Entladen.

Wie beim Lieferwagen mit klassischer B-Säule zwischen den Türen lassen sich die seitliche Schiebetür und die Vordertür in beliebiger Reihenfolge öffnen und schließen.

Zusätzlich zur großzügigen Einladebreite steigern diese Details den Nutzkomfort:
  • der Öffnungswinkel der Beifahrertür von 90 Grad
  • Beifahrersitz lässt sich komplett vorklappen
So wächst nicht nur die Ladelänge am Boden von 1,81 Meter auf 3,05 Meter, sondern auch Fracht von deutlich über 1,45 Meter Länge lässt sich mit einem Maximum an Komfort von der Seite verstauen.
Open Sesame by Renault gibt es nur für die Standardlänge L1 (4,49 m) mit Beifahrer-Einzelsitz und schwenkbarer Vario-Trennwand.  Alternativ dazu ist die Version mit klassischer B-Säule bestellbar.

Dachträger für den Innenraum

Mit der einklappbaren Innengalerie Easy Inside Rack bietet Renault eine weitere clevere Ladelösung exklusiv für die Variante mit B-Säule an. Anders als Open Sesame by Renault gibt es diese für beide Längenvarianten des Kangoo Rapid.  Easy Inside Rack erlaubt es, bis zwei Meter langes Ladegut in der Standardversion L1 (2,5 Meter im L2) plus 30 Kilogramm Gewicht unter dem Fahrzeugdach zu transportieren – etwa Leitern, Bretter oder Rohre.

Der Beifahrersitz lässt sich weiter nutzen, im Frachtraum wird Platz für zusätzliches Transportgut frei.

Easy Inside Rack ersetzt oft auch die Nutzung eines Dachträgers. So ist die Fracht vor Witterungseinflüssen geschützt.
Parkhäuser und Tiefgaragen mit Höhenbeschränkun sind in solchen Fällen auch kein Problem mehr für den Kangoo Rapid.
Dazu kommen noch:
  • deutlich besserer Diebstahlschutz
  • weniger Windgeräusche
  • kein erhöhter Kraftstoffverbrauch wegen Dachbox.

Von Stahn

2 Gedanken zu „Praktische Hilfe bei den kompakten Transportern von Renault: Innovative Ladelösungen im Kangoo Rapid“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.