Gezeigt werden wunderschöne Exponate, vom Opel 10/25 aus dem Jahr 1912 bis zum Admiral und dem legendären Opel Blitz.
von Achim Stahn

Der PS.SPEICHER hat wieder mal ein paar „Schätze“ aus den Depots geholt.
Für die Sonderausstellung „Opel – von Kadetten und Kapitänen”.
Die startete schon vor einigen Wochen, geht nun dem Ende zu.

Zu sehen sind Fahrzeuge aus unterschiedlichen Jahrzehnten.
Sie stehen stellvertretend für Opels Geschichte aus über 120 Jahren.

Bereits 1863 startet Adam Opel mit der Produktion von Nähmaschinen, später auch Fahrräder, ab 1899 dann Autos und Transporter. 
Einen Ausflug in den Motorradbau gab es ebenfalls.  
 
Zu sehen sind in der Sonderausstellung unter anderem: 
– Opel 10/25 von 1912 (ältestes gezeigtes Exponat)
– Admiral Cabriolet von 1939
– Opel Blitz stellvertretend für die Nutzfahrzeugsparte
– Opel GT
– Opel Manta
Diese Ausstellung unterstützen Opel und das Autohaus Siebrecht in Uslar.
 
Mehr zum weltweit größten Museum für Mobilität hier:

Tipps zur Blog-Nutzung

Alles rund um Mobilität: Autos, Bikes, Räder, 
Nutzfahrzeuge, Insider-Tipps, Verkehrsrecht etc.

   Zur Startseite dieses Blogs geht es hier:
   https://goettingen-mobil.blogspot.com
 

Einfache Themensuche
1. oben im Blog mit der Lupe
(Suchwort eingeben, alles dazu wird gezeigt)
2. Kästen am Textende anklicken

Interessantes senden an 
achim.stahn@interpress-ipr.de

 

want to know more

press buttons below or:

https://goettingen-mobil.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.