Audi R8 Performance im Test.  Hier ein erster Bericht.  Audis 4,42 Meter langer und 1,94 Meter breiter Mittelmotor-Hochleistungssportwagen ist auf allen Technikfeldern für maximale Dynamik ausgelegt. Das zeigt sich auch im optisch sehr imposanten Auftritt. Außen wie innen.
 
 
Mit seinen Fahrleistungen spielt der Audi Allradler ganz vorne in der Sportwagenwelt mit. Für die richtige Musik sorgt auch im Spyder ein besonderes Kraftpaket:
  • 5,2-Liter-Zehnzylinder Sauger
  • 620 PS
  • 580 Nm Drehmoment
  • 3,2 Sekunden Null auf 100
  • Höchstgeschwindigkeit: knapp 330 km/h
 
Audi R8 performance Test
Audi R8 performance
 
Das Stoffverdeck öffnet und schließt in nur 20 Sekunden – sogar bis 50 km/h.
Der Sound ist sehr markant, die Sport-Abgasanlage legt noch einen drauf.
Damit der Tank nicht zu schnell leer wird, haben die Ingenieure raffinierte Technik eingebaut. So wird bei niedriger Last eine Zylinderbank komplett abgeschaltet, der Kraftstoff wird je nach Bedarf in die Brennräume und ins Saugrohr injiziert
Wenn der Fahrer über 55 km/h vom Gas geht, trennt sich der Motor dieses Audis vom Antrieb – nun „segelt“ der Wagen, wird dabei kaum langsamer. Natürlich schaltet auch vor roten Ampeln das Stopp-Start-System den V10 aus und bei Rot wieder an.
Nach ersten Test können wir sagen:
  • Er fährt sich wie auf Schienen, mit tollem Feedback vom Untergrund.
  • Die Ausstattung ist üppig, der Stauraum okay.
 
Preis: ab 218.000 Euro
 
 
Fotos vom sportlichen Audi R8 performance:
 
 
R8 im Test
 
schnelles Auto: Tacho des Audi R8 performance
Audi Sport
Sportlich funktionell.
B&O Audi Sound
B&O für den Sound innen.
 
Carbon Details im Audi R8 performance
Details im Carbon-Look
Schaltung des R8

Autoblog.

Empfehlung

Eine Empfehlung für die Innenraumpflege des Autos.

Hier mehr Infos (externer link, meiner Meinung nach jeden Cent wert!)


Warum ist dieses Modell ein guter Kauf? Weil der kompakte Akkusauger langlebig konzipiert ist und die Materialien so elestisch und stabil sind, dass der Einsatz in der Garage oder auf dem Parkplatz problemlos ist. Dazu kräftige Leistung. Außerdem ist der Sauger pflegeleicht und ist "ohne rumfummlen" bedienbar. Das gilt auch für die Aufsätze und Zubehör.

Durchdacht gemacht 😉 .... seit Jahren bei mir mit einem Vorgänger-Modell im Einsatz. Daher hier als kleiner Werbeblock und persönliche Empfehlung des Admins dieser Seite eingefügt.

Von Stahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.