Unter der Motorhaube des 4,38 Meter langen Italieners steckt ein kräftiger 2,4 Liter V6. Leider blieb es nur beim Showcar, das jetzt bei Pininfarina in der Eingangshalle neben einem Prototyp für Ferrari steht.
von Achim Stahn

Für die Sitze arbeitete Pininfarina mit Spargo zusammen

In Zusammenarbeit. Autoblog. Neue Auto Modelle und alles rund um Fragen der Mobilität.

Von Stahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.