SEAT Cupra, neue Modelle. Wohin geht das neue Design bei Cupra. Hier ein erster Bericht. E-Autos von Cupra.  
Das Concept Car gibt einen Ausblick auf die zukünftige Designsprache, Weltpremiere des urbanen Elektro-Autos mit provozierendem Rennsport-Look ist im September auf der IAA in München.
Ein Bericht von N. Herzog
Motorsport ist ein wichtiger Teil der DNA dieser spanischen Marke. Daher hat sich das Unternehmen entschieden, seine Vision eines urbanen Elektro-Autos in das Kleid eines Rennwagen zu stecken.
Keine schlechte Idee, denn Filme und Filmchen mit ähnlich rennsportgestylten kleinen Modellen inklusive XXL-Spoiler am Heck sind bei Youtube die Hits.
Natürlich wird der hinter dem Projekt steckende Wagen nicht so im Jahr 2025 kommen. Doch seine sportlichen Gene wird er dann konsequent zeigen. Bei den Kleinwagen, zum Einsatz im urbanen Bereichen.
Diese interessante Nische wird er nicht alleine besetzen, daran arbeiten alle großen Marken. Für Cupra ist die Ausgangslage allerdings sehr gut, denn der rein elektrisch angetriebene Wagen wird in abgeänderter Form auch bei den Konzerntöchtern kommen.
Los gehen soll es bei Skoda schon 2024 mit dem kleinen Crossover Elroq. 2025 folgen dann Seat Acandra und der VW ID.1. Die besonders sportliche Cupra-Interpretation ebenfalls.

Ob sie dann UrbanRebel heißt, mal sehen.

Die digitale Premiere findet kommende Woche statt. Die Weltpremiere folgt dann auf der IAA am 7. September.

Hier noch ein kurzes Video, in dem etwas mehr zum Fahrzeug verraten wird:

In Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.